KEIN Katzenfutter.
Stattdessen ein Waldspaziergang.


kommentieren




Brutalismus für Spatzen.


kommentieren




Katzenfutter?

katzenfutter ginge auch, ist aber extra futter für igel. hoffe, rumstreunende katzen gehen da nicht dran...

Igelfutter haben die Ratten lieber gehabt als die Igel, die bei uns Katzen- oder Welpennaßfutter vorziehen

Also nach meiner Erfahrung lockt das stark "duftende" Igelfutter tatsächlich - eher als Katzenfutter - Ratten an. Man erkennt es am sauber leergeputzten Teller. Die Igel "schweinigeln" eher und hinterlassen einen unaufgeräumten Futterplatz, während Ratten alles blitzeblank hinterlassen. Herumstreunernde Katzen sind somit das deutlich kleinere Problem als Ratten.
Letzten Sommer habe ich übrigens ein Igelpärchen beim dingsen - äh b... - erwischt und ein paar Wochen später liefen die kleinen Igelchen durch den Garten - gux Du Igel-Porn: www.youtube.com

ahso, scheint aber alles gut zu sein.
spiky sitzt allabendlich vor seinem napf und am anderen morgen finde ich diesen meist umgestossen und die wenigen futterreste liegen verstreut im gebüsch. das lässt nicht darauf schliessen, dass da auch noch ratten sind.


kommentieren




fantastisch (sic!)


kommentieren


den nächsten habe ich dann schon selbst erkannt




da sieht man auch den Saugnapf gut

gut gelernt!
saugnäpfe sind so tollllllllll

Warum finden Sie da nur tote Exemplare frag ich mich!??!

Ich gehe ja weder angeln noch tauchen aber öfter am Strand entlang.


kommentieren




die is(s)t jedenfalls was


kommentieren


am legen...




ganz fein erkennt man über dem körper des tiers den eigentlichen legestachel!
video für interessierte hier: youtu.be

super!


kommentieren


goldwespe





kommentieren

C-Falter (Polygonia c-album)





kommentieren




Ärgerlich diese Fotographen.

zwinkert aber


kommentieren
» Nächste Seite »