kommentieren





kommentieren





kommentieren




passen Sie gut auf ihn auf, sind grad sehr beliebt.

in Frontalansicht vielleicht überzeugender ;-)

wohl kein hamster, sondern ein gerbil ...

Den hab ich beim Dehner fotografiert.

ja, so beginnt das tierische unglück ganz oft. und dann sind die meerschweinchen überraschenderweise schon mit drei monaten trächtig, die hamster wollen alles ausser hamstergesellschaft (ausser halt wegen, aber das sind jeweils nur minuten), die sittiche in einzelhaltung fallen vom spriessl, und so weiter.
weil aber jo eh: in der zoohandlung haben die fachverkäufer ...


kommentieren





kommentieren




großes Kino

aaaaah, das tut gut.

großes leid: krätze.

und treiben mit entsetzen scherz. das arme vieh sollte schnellstmöglich erlöst werden.

jetzt wo sie`s sagen... bis eben hätte ich auch gedacht, er ist halt nicht mehr der Jüngste...

oh, das hab ich nicht gewusst, das arme Tier.


kommentieren


Warnung vor schlechtlaunigen Amphibien




Die ollen Unken :-)

Hahaha das ist so lustig!


kommentieren


Endlich wieder eine Amsel zu Gast




sehr schick

und überhaupt, diese neckische Feder da links, kokett kannse


kommentieren


kann Yoga




Ist wohl eine Yogans?

alternativer Untertitel: kann gans herzlich furzen :-)


kommentieren


ihr > > kriegt mich nicht :-

Wie heißt dieser kleine "Wippsteert" nochmal?




ein zaunkönig

ach, ja ;-).

Deswegen isser ja hinter dem Zaun ;)

wie Könige ja meist, haben mir schon immer leid getan in ihren Käfigen.


kommentieren
» Nächste Seite »