ambystoma mexicanum


mal sehen ob diesmal die nachzuchten gelingen - habe genug pantoffeltierchen und mikrowürmer da...




anspruchsvolle Aufgabe die nächstenTage/Wochen, die Sie da haben

Ja, für die allfällige Aufzucht von Amphibien sollten in einem wohlsortierten Haushalt immer ein paar Pantoffeltierchen zru hand sein.

Wir sind gespannt, wie es weitergeht...

sie fressen die pantoffler - die kacke beweists

haben Sie mal die mikroskopiert? Vom Paramecium sollte ja nicht viel übrig bleiben, aber vielleicht sind noch andere 1zeller wichtig. Mal ein paar Diatomeen oder doch 1 Volvox?

Später können Sie es dann mit ein paar Grossforaminiferen versuchen, aber bitte nur einzelne.

jetzt fressen sie schon artemia nauplien
mit mikroskopieren is nix, habe z.Z. kein mikroskop zur hand das ist verliehen

Wenn man das Alter dann in Wochen zählen kann..


kommentieren


Ca. ein halbes jahr alt





kommentieren





kommentieren


Jung-




Jung-ranke :)

eines meiner nicht humanoiden kinder

forever young


kommentieren

ambystoma mexicanum


junges melanistisches weibchen.

wurde ja auch zeit für ein neues axl foto hier.




bei uns gibts es auch 1 nachwuchs bei krebstieren. aber für den muß man auf mikroskop modus gehen.
und heute abend setzt der amphibien wanderung hier ein.

welche krebstiere denn?

bei uns ist noch zu kalt für die amphibienwanderung. habe es dieses jahr geschafft, der stadt für einen wanderweg zäune abzuringen.

Vampire

wow klasse. war die häutung letzhin von einer?
will bilder sehen!


kommentieren




Fressen die billiges Silikon?

Eigentlich nicht. Sollten sie?
(verstehe die Frage nicht)

das sollte ein humoristischer kommentar sein, links sieht man ein rundes durchsichtiges gebilde, rund und durchsichtig sind beispielsweise auch brustimplantate die neuerdings aus billigem silikon bestehen

aaaaaaaaaah. Sorry, stand mit spitzem Absatz auf der Leitung. :-D
(Sie meinen doch sicher das andere links, oder? Wenn nicht stehe ich leider immernoch auf der Leitung.)
Vielleicht wäre es für die betroffenen Damen eine Therapiemöglichkeit, ein Dutzend kleine Axolotl zu schlucken, die das Zeug dann quasi von innen fressend entsorgen? Den nötigen Kohldampf haben die Viecher...

(das runde, durchsichtige Gebilde ist übrigens ein Axolotl im Ei.)

ja, ich meinte draufsicht rechts, sorry.

Krass - die wachsen in so einem klaren Ei ran? Dachte erst es wäre ein Platikbeutel... Wie groß sind solche Eier?

klasse foto!
ich habe meinen axolotl nachwuchs bisher nich über die dritte woche am leben erhaltn können. wie sieht das bei ihrem aus?

@orpheus: ich habs nicht gemessen, aber so ausm Kopf geschätzt würde ich sagen so 4-6mm vielleicht? Schon recht groß eigentlich...
ranke, wissen Sie näheres?

@ranke: das sind nicht meine, die eiern an meiner Hochschule rum. Hab nur auf Wunsch eines Dozenten mal die Kamera draufgehalten. Ich weiss aber, dass der letzte Versuch auch in die Binsen ging und man sich für diese Runde eigentlich auch keine großen Hoffnungen macht. Nächste Woche kann ich mal schauen, was die Viecher so treiben.

Geboren, um zu sterben. Mal sehen. Spaß!

4-6 mm kommt hin und dann wachsen die recht schnell und dann sterben die recht schnell...
interessant, dass sowas sogar hochschulen schwierigkeiten bereitet.
ja bitte berichten sie weiter, ich bin sehr interessiert!

So schwer ist das eigentlich nicht. Die Gelege müssen von einem Weibchen stammen, welches schon zwei- oder dreimal gelaicht hat. Die Larven auf keinen Fall einer Strömung aussetzen, Wasserstand maximal 5 cm. Artemianauplien müssen ständig vorhanden sein, Wasser muss sehr vorsichtig erneut werden - Futterreste und Ausscheidungen zweimal täglich absaugen, zwei, drei Schnecken rein. Krümmen sich die Schwänze oder haben die Larven keinen dicken Bauch gehen sie schnell ein. Auf keinen Fall alle Tiere aufziehen! Maximal 20, wenn Abnehmer vorhanden. Mehr macht arm.

hat bei mir trotzdem nicht geklappt, obwohl alle wie von ihnen beschriebenen bedingungen erfüllt waren (vielleicht hatte ich auch zu wenig artemia nauplien vorrätig).

Möglich. Die Larven sind recht empfindlich und müssen praktisch im Futter schwimmen - allerdings darf das Wasser nicht siffig und auch nicht bewegt werden :-). Maximal zehn Tiere aufziehen, sonst fressen die sich gegenseitig alles ab.

dann züchte ich doch lieber weiterhin spanische rippenmolche, deren larven sind robuster.


kommentieren




der grinst doch!

Wappentier aller Abschreiber

Ah, meine Lieblinge.


kommentieren


Axolotl - Ambystoma mexicanum




schaut aus wie ein sockenhase ohne ohren

monströs, wenn der keine Gast-Rolle bei Spongebob kriegt...

der guckt mir immer beim surfen zu

das hab ich ja schon mal erwähnt.

Womit füttert man die denn so?

regenwürmer, nacktschnecken, störpellets, rinderherz (durch den wolf gedreht), mehlwürmer, fliegenmaden, ...

Störpel kenne ich gar nicht.

das ist eine unterart der lets.

hat er schonmal was nachwachsen lassen?


kommentieren




wer hat nun wen beobachtet?

die beobachten mich immer, wenn ich am rechner sitz.


kommentieren




!. Ein Darsteller aus Episode 1


kommentieren